Nachhaltigkeit

HOLA PAPAYA TATTOO ATELIER ist das erste nachhaltige Tattoo-Studio in München. Neben qualitativ hochwertiger Arbeit, achten wir darauf, dass unser Fußabdruck so gering wie möglich ist.

 

Zudem gibt unser Business der Gesellschaft etwas zurück durch gelebte Corporate Social Responsibility.

 

  • Wir spenden pro Tattoo 1,- Euro 
  • An Aktionstagen sammeln wir Spendengelder für die Bereiche Umwelt & Soziales
  • Verwendung sorgsam ausgesuchter nachhaltiger & veganer Tattooprodukte
  • 100% regionaler Ökostrom und Ökogas
  • Wir bieten gratis Tattoos für Diabetiker an (internationales Zeichen für T1 und T2) 
  • Wir stechen Brusttattoos für krebserkrankte Frauen kostenfrei

Inhaberin Peshy und ihrem Team war schon immer wichtig gesellschaftlich etwas zu bewegen. Mit dem HOLA PAPAYA TATTOO ATELIER möchte sie sich natürlich treu bleiben & ihren Beitrag leisten.


Nachhaltige Tattoos:

HOLA PAPAYA verwendet ECOTAT-Produkte, die aus kompostierbarem und biologisch abbaubarem Bioplastik sind. Schon bei der Herstellung der Produkte werden über 60% an Energie eingespart/ weniger Treibhausgase erzeugt (www.ecotat.com).

 

Vegane Tattoos:

HOLA PAPAYA TATTOO sticht aus Überzeugung vegane Tattoos. Nicht nur unsere Farben, sondern auch das Matrizenpapier, Cremes, etc. sind 100% vegan. Die richtigen veganen Farben sind genauso farbintensiv und haltbar wie nicht-vegane Farben. Wir verwenden Bullets Tattoo Ink, Carbon Black Ink, Eternal Ink, Intenze und Rabbits Ink. Details zu den verwendeten Farben findest Du hier: https://www.tattoosafe.org/de/zertifikate.html

 

Wir lieben Tattoos und möchten, dass für den gesamten Prozess kein Tier leiden muss! Für Rückfragen stehen wir Euch jederzeit zur Verfügung!



TATTOOS FOR GOOD 

HOLA PAPAYA TATTOO fördert in regelmäßigen Abständen Projekte im In- und Ausland.

     

  

2018In München setzt sich HOLA PAPAYA für einen offenen Umgang mit dem Thema Depression ein. Gemeinsam mit dem Verein Münchner Bündnis gegen Depression e.V. verloste HOLA PAPAYA 3 gratis Tattoos an Betroffene, die auf dem besten Weg aus der Depression sind.

 

2019 - Der Erlös aus "1,- pro Tattoo 2019" ging an die Mental Health Crowd aus München. Unterstützung ihrer Crowdfunding-Aktion, um Deutschlands erstes Mental Health Café zu eröffnen. (www.mentalhealthcrowd.de) 

 


2019 - Spendentag im Atelier für Greenpeace. Unsere Reaktion auf die schockierenden Bilder aus dem Amazonas. Eine Herzensangelegenheit, da Tattoowiererin Peshy lange im Amazonas Ecuadors gelebt hat. 100% des Erlöses wurden gespendet.

 

2020 - Spendentag im und für das erste Mental Health Café in Deutschland. 100% der Erlöse der Mental Health Tattoos gingen an das Berg & Mental Café - eine Anlaufstelle für Vorträge und Austausch rund um das wichtige Thema.

 

2020 - Der Erlös aus "1,- pro Tattoo 2020" ging an Sea Shepherd Deutschland e.V. 

 

2021 - 10% der Erlöse unseres Kunst- und Handwerkstags zur Unterstützung lokaler Artists gingen an die „Aktion Deutschland Hilft“ vom ARD für Hochwasseropfer.


2021 - 2. Spendentag im Berg & Mental Café. 100% der Erlöse der Mental Health Tattoos gingen an die MENTAL HEALTH CROWD.

 

To be continued...